Am Vatertag standen auf der Sportanlage des FC Overberge die Kreispokalendspiele der D- und E-Junioren sowie der C- und D-Juniorinnen statt.

Den Anfang machten die Jüngsten. Bei den E-Junioren trafen mit dem TuS Westfalia Wethmar und dem TuS Germania Lohauserholz die beiden besten Mannschaften der Saison in dieser Altersklasse aufeinander. Lohauserholz ging zwar schnell mit 2:0 in Führung, aber Wethmar drehte das Spiel bis zur Pause und führte nach 25 Minuten mit 4:3. Im zweiten Durchgang sorgte die Mannschaft von Trainer Haci Kilinc für die schnelle Entscheidung und gewann am Ende sicher mit 8:4.

Ab 13:00 Uhr kam es bei den D-Junioren zum Aufeinandertreffen des Titelverteidigers SuS Kaiserau und dem Bezirksliga-Meister von der Hammer SpVg. Die Mannschaft aus dem Hammer Osten mit Trainer Felix Stichtmann ging zwar favorisiert ins Spiel, tat sich aber lange schwer. Die erste Halbzeit blieb torlos, nach dem Wechsel ging die HSV durch Kadir Kosar in Führung (36.), musste aber in der 50. Minute den überraschenden Ausgleich hinnehmen. Bertugay Kula traf im Nachschuss - ein Tor das sich Kaiserau verdient hatte, weil sie nie aufgaben. So ging es in die Verlängerung. Während der zweimal fünf Minuten erzielten erneut Kadir Kosar und Hadi Yawari die Tore zum letztlich verdienten 3:1-Pokalerfolg.

 

Bei den D-Juniorinnen wurde das Endspiel zu einer klaren Sache. Die JSG Unna/Billmerich siegte am Ende mit 7:0 und wiederholte damit den Triumph des Vorjahres. Die Tore erzielten Greta Peters (4), Lina Todoroska (2) und Sara Schmidt.

Die C-Juniorinnen der JSG Unna/Billmerich mussten länger kämpfen, bevor sie den Pokal in die Höhe stemmen konnten. Der Finalgegner vom PSV Bork hielt lange Zeit sehr gut dagegen und ging in der 39. Minute durch Jule Kieslich in Führung. Es dauerte bis zur 50. Minute, dann traf Melissa Tümmler zum ersten Mal und glich aus. Bork rettete sich in die Verlängerung, dort machte aber zwei Tore von Melissa Tümmler den Traum vom Pokaltriumph zunichte. Unna/Billmerich siegte und feierte damit einen Doppelsieg bei den Juniorinnen.

Unser Dank geht neben den Mannschaften für faire Spiele an die beiden Schiedsrichter Shani Altshtat und Ayoub Kaichouh, die beide je zwei Spiele zu leiten hatten.

Außerdem danken wir dem FC Overberge für die reibungslose Organisation des Tages.