Im Finale des Krombacher Kreispokals für Altherren standen sich der BV 09 Hamm und der Königsborner SV gegenüber. Hamm ging bereits nach 2 min. in Führung. Danach spielten sie sich eine Chance nach der anderen heraus. Doch der glänzend aufgelegte Torwart von Königsborn vereitelte sie alle. In der 20 min. gelang Königsborn überraschend der Ausgleich. Nun wurde Hamm immer dominanter und verwertete seine Chancen besser. Bereits zur Halbzeit stand es 5:1.

In der 2.Halbzeit flachte das Spiel etwas ab. Hamm schoss aber noch 2 Tore zum Entstand von 7:1. Das Spiel  verlief sehr fair, was auch an der guten Leistung des Schiedsrichtergespanns lag.

Unser besonderer Dank gilt dem FC Pelkum. Sie richteten das Finale auf Ihrer Sportanlage aus und hatten alles glänzend organisiert.

Im Kreispokalfinale der Frauen standen sich der BSV Heeren und RW Unna gegenüber.

Der BSV Heeren ging schnell mit 2:0 in Führung. Hoffnung keimte noch einmal bei RW Unna auf, als man auf 2:1 verkürzen konnte. Doch 2 weitere Tore noch vor der Halbzeit durch den BSV Heeren ließ die Chance auf einen Sieg durch RW Unna sinken. Am Ende setzte sich der klassenhöhere BSV Heeren klar mit 7:1 durch. Der Sieg  war auch verdient. Trotzdem zeigten beide Mannschaften ein gutes Spiel, sie machten Werbung für den Frauenfußball.

Unser Dank geht an den Schiedsrichter, der sicher das Spiel leitete. Ganz hervorragend hatte der Ausrichter, Königsborner SV,  die Durchführung des Spiels organisiert. Hygienevorschriften wurden eingehalten und auch für Unterhaltung wurde gesorgt. Hierfür noch einmal meinen herzlichen Dank.

 

Nochmal geordnet:

Kreisliga A1 Friedhelm Wittwer
Kreisliga A2 Christian Ritter
Kreisliga B1 Hans-Günter Heinrichsen
Kreisliga B2 Christian Ritter
Kreisliga C1 Günther Wulf
Kreisliga C2 Günther Wulf
Kreisliga D1 Friedhelm Wittwer
Kreisliga D2 Hans-Günter Heinrichsen
Frauen Jens Dolch